Sie sind hier: DIT GmbH » Branchen » Luftkanalbau

Lüftungskanalbau

Lüftungkanäle und Formstücke

  • Ausführung und Blechstärke gemäß DIN EN 1505 bzw. DIN 24190 / 24191 oder Sonderstärken
  • Dichtheitsklassen nach EN 1507 und DIN 24194
  • Niederdruck, Druckstufe 1/4, Mitteldruck, Druckstufe 2/5 oder Hochdruck
  • verzinkte Bleche, St37, Aluminium oder Edelstahl
  • Kanalprofil-, Flacheisen-, Winkeleisen- oder angekantete Rahmen
  • maximale Fertigungskapazität von über 2000m²/Tag
  • Sonderausführungen, Kanäle in Krankenhausausführung, Industriekanäle und doppelwandige Isolierkanäle lieferbar.

CNC- gesteuerte Kanalfertigungsanlage
Computergesteuerte Kanalfertigungsanlage

Für die Einhaltung der geforderten Dichtheitsklasse "C" oder "D" sind zwei Faktoren verantwortlich:

Dichtheit der Falzverbindung Dichtheit der Kanalflansche  


Dichtheit der Längsfalze

Die Längsfalze von Kanalformteile werden innen sichtbar abgedichtet, so dass zu jedem Zeitpunkt vor der Montage die Dichtigkeit überprüft werden kann.
Die Dichtigkeit der Längsfalze von geraden Lüftungskanälen wird durch die Verwendung des von uns eingesetzten "RAS-SealJet- System" gewährleistet. Während der Herstellung des Falzes wird der Dichtstoff  fein dosiert eingespritzt. Dieser Dichtstoff ist temperaturbeständig von minus 30°C bis plus 160°C und erfüllt die Hygieneanforderung der VDI 6022 bzw. der EN 15780. Das SealJet garantiert eine 5 bis 6- fach höhere Dichtigkeit des Falzes gegenüber eines Standardfalzes.

Dichtheitsklasse C Kanal

Je nach Anforderung setzen wir die nach Dichtheitsklasse C oder Dichtheitsklasse D zertifizierten Kanalflanschrahmen ein.

Je nach bestellter Dichtheitsklasse und Kantenlänge der Lüftungskanäle verwenden wir unterschiedliche Kanalrahmentypen.
Die vom TÜV Nord zertifizierten Luftkanalprofile haben eine innen eingespritzte Butyldichtmasse.

 

Dichtheitsklasse C Kanal

 


Lüftungskanal
Lüftungskanäle
pneumatische Absperrklappe
pneumatische Absperrklappe